Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare, Webinare und Tagungen

Leistungsumfang:

Die Seminargebühr umfasst die Teilnahme am Seminar, Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.
Die Gebühr für Webinare umfasst, je nach ausgeschriebenem Format, die Teilnahme als Webinar oder Zoom-Meeting. Unterlagen zu Webinaren werden nur dann zur Verfügung gestellt, wenn diese in der Webinar-Ausschreibung ausdrücklich erwähnt worden sind. In diesem Fall werden die Unterlagen nachträglich per E-Mail an die Teilnehmer versendet.

Anreise und Übernachtungen:

Anreise und Übernachtungen sind in der Seminargebühr nicht enthalten. Die Übernachtungen sind auf eigene Kosten durch den Teilnehmer zu buchen. Für die Seminare stehen in dem jeweiligen Tagungshotel begrenzte Zimmerkontingente zu Vorzugspreisen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Zimmerkontingente nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen. Die Option läuft 3 Wochen vor dem Seminarbeginn ab.

Teilnahmebedingungen:

Anmeldungen werden mit Eingang verbindlich. Dies gilt auch dann, wenn die Anmeldebestätigung nicht oder nicht rechtzeitig eintrifft. Zahlungen sind nach Rechnungsstellung fällig. Die Stornierung der Anmeldung eines Teilnehmers ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 150,00 zzgl. 16% MwSt. für Präsenzseminare bis vier Wochen vor dem Seminarbeginn möglich. Bei einer Stornierung bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir die Hälfte der Seminargebühr, bei einer noch spätern Absage ist die volle Gebühr zu zahlen. Selbsverständlich ist eine Vertretung des abgesagten Teilnehmers möglich. Bei Webinaren sind bei einer Stornierung bis zu 4 Wochen vor dem Webinar 50% der Teilnehmervergütung zu zahlen, danach ist die volle Gebühr zu zahlen. Bei einer Stornierung bis zu 1 Woche vor dem Webinar können auf Wunsch des Teilnehmers 50% des Seminarpreises als Gutschrift für ein anderes beliebiges Seminar oder Webinar verwendet werden. Diese Regelung gilt auch für die Online-Teilnahme im Rahmen eines Hybrid-Seminars.

Bei einer Stornierung können etwaig berücksichtigte Ermäßigungen für die Teilnahme mehrer Teilnehmer entfallen.

Bei Absage des Seminars wegen zu geringer Nachfrage (die nicht später als zwei Wochen vor dem Seminar erfolgen soll) oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung eines Referenten) wird die Seminargebühr erstattet. Absagen, die ihren Grund in dem Ausbruch einer Pandemie haben (z.B. COVID-19), stehen dem Fall der höheren Gewalt gleich. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Teilnehmer durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

Online-Seminare:

Online-Seminare werden über die Internetseite www.gastro-grm.de/seminare angeboten und können dort gebucht werden. Es gelten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf dieser Internetseite.
Ergänzend willigt der Teilnehmer in die Registrierung ausgewählter anwenderbezogenen Daten (Vor- und Zuname und E-Mail-Adresse) in ZOOM (©2020 Zoom Video Communications, Inc) zwecks automatisierter Kommunikation und Erstellung von Teilnehmerlisten ein.

Arbeitsmittel:

Das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren des Branchenforum Brauwirtschaft ist urheberrechtlich geschützt und darf insoweit nicht ohne Einwilligung des Branchenforum Brauwirtschaft vervielfältigt oder verbreitet werden.

Tagungen:

Die vorstehenden Bedingungen gelten auch für Tagungen und Veranstaltungen des Branchenforum Brauwirtschaft.

Stand: 27.10.2020