Kartellrecht aus der Sicht der Brauwirtschaft – Teil 1

Einführung und Grundzüge
Referenten
RA Dr. Sebastian Hack, LL.M. (King's College London)
RA Walter Baldus
Do 01. Dezember 2022
750,00 EUR / 280,00 EUR
  • zzgl. 19% MwSt.

Kartellrecht aus der Sicht der Brauwirtschaft – Teil 1

Einführung und Grundzüge

Über dieses Seminar

In einer dreiteiligen Webinarreihe sollen aktuelle und grundsätzliche Themen aus dem Kartellrecht, die aus der Sicht von Brauereien von Bedeutung sind, praxisnah behandelt werden. Dabei wird immer wieder auf einschlägige Beispiele aus der Praxis eingegangen werden. Themen werden dabei sein: Grundstruktur des Kartellrechts (z.B. Missbrauchsaufsicht, Fusionskontrolle) horizontales und vertikales Kartellrecht (z.B. Dauer und Inhalt von Ausschließlichkeitsbindungen, Kundenschutzklauseln, Rabattsysteme), Hinweise zu kartellrechtlichen Durchsuchungen, kartellrechtliche Compliance und aktuelle Themen, etwa Krisenkooperationen (Erklärung des ECN, Kooperation im Bereich Zucker).

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer und verantwortliche Mitarbeiter von Brauereien.

Seminarunterlagen

Die Charts zum Seminar werden unmittelbar vor Beginn des Webinars ausgehändigt.

Seminargebühren

Gesamte Webinarreihe bestehend aus 3. Teilen: 750,00 EUR zuzüglich 19% Mehrwertsteuer. 30% Rabatt für den zweiten Teilnehmer. Bei mehr als 2 Teilnehmern bitte Individualangebot anfragen. Bei Einzelbuchung 280,00 EUR.

Die Seminargebühr schließt die Seminarunterlagen ein.

Referenten

Dr. Sebastian Hack, LL.M. (King’s College London), Rechtsanwalt, Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln
Walter Baldus, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Datum und Uhrzeit
  • Do 01. Dezember 2022
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Ende: 12:30 Uhr
Seminargebühren
  • 750,00 EUR / 280,00 EUR
  • zzgl. 19% MwSt.
Veranstaltungsort
  • Zoom-Webinar
Referenten
RA Dr. Sebastian Hack, LL.M. (King's College London)

Dr. Sebastian Hack berät Unternehmen zu allen Aspekten des deutschen und europäischen Kartell- und Fusionskontrollrechts. Er vertritt Unternehmen in Kartell-, Missbrauchs- und Fusionskontrollverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission sowie vor Gericht. Er berät zu Compliancefragen sowie kartellrechtlichen Aspekten bei der Vertragsgestaltung und Vertriebssystemen, insbesondere auch bezogen auf das Internet. Sebastian veröffentlicht regelmäßig zu kartellrechtlichen Themen und verfügt über besondere sektorspezifische Erfahrung in den Bereichen Banken/Finanzdienstleistung, Einzelhandel, Agrar-, Chemie- und Commodity-Handel und Infrastruktur. Nach Studium und Promotion mit Stationen in Köln (Dr. jur.), Pittsburgh, New York und London (LL.M.) und Referendariat (u. a. mit Stationen beim Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission) war Sebastian seit 2013 zunächst als Rechtsanwalt in der Praxisgruppe Kartellrecht einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Düsseldorf (mit Stationen in London und Brüssel) tätig. Seit 2016 ist er bei Osborne Clarke tätig.

RA Walter Baldus

Herr Rechtsanwalt Walter Baldus ist als Inhaber der 1996 gegründeten Anwaltskanzlei Baldus, Lohmar, auf die umfassende Beratung und Vertretung von Brauereien und Getränkefachgroßhändlern spezialisiert. Er ist vor allem mit dem Vertragsrecht, dem gewerblichem Miet- und Pachtrecht sowie dem Bank- und Kapitalmarktrecht, hier insbesondere dem Recht der Kreditsicherheiten, befasst. Vor der Kanzleigründung war Herr Rechtsanwalt Baldus viele Jahre Leiter Recht und Personal einer Brauerei. In den Jahren 2003 bis 2007 war er Vorstand und Geschäftsführer einer Brauerei. Rechtsanwalt Baldus hat die Branchenlösung „Gastro Relationship Management“ entwickelt, mit der sämtliche in der Gastronomiefinanzierung üblichen Verträge „auf Knopfdruck“ erstellt werden können. Rechtsanwalt Baldus ist Mitautor des im Beck-Verlag erschienen Kommentars zur Gewerberaummiete, 2. Auflage 2020, und hat im Rahmen dieses Werks das Pachtrecht kommentiert.

Weitere Seminare

  • Alle
  • Online-Seminar
  • Online-Seminar für GRM Kunden
  • Präsenz-Seminar
Alle
  • Alle
  • Online-Seminar
  • Online-Seminar für GRM Kunden
  • Präsenz-Seminar

Kartellrecht aus der Sicht der Brauwirtschaft – Teil 2

In einer dreiteiligen Webinarreihe sollen aktuelle und grundsätzliche Themen aus dem Kartellrecht, die aus der Sicht von Brauereien von Bedeutung …

Mehr Informationen

Kartellrecht aus der Sicht der Brauwirtschaft – Teil 3

In einer dreiteiligen Webinarreihe sollen aktuelle und grundsätzliche Themen aus dem Kartellrecht, die aus der Sicht von Brauereien von Bedeutung …

Mehr Informationen

Brauereirecht für Außen- und Innendienstmitarbeiter

Intensiv-Seminar für Anfänger und als Update für Fortgeschrittene! Der Bierlieferungsvertrag Typische und folgenschwere Fehler in der Vertragsvorbereitungsphase, bei Vertragsabschluß und …

Mehr Informationen

Kündigungen und Abmahnungen in der Brauwirtschaft

Übersicht über die rechtliche Bedeutung und die Rechtsfolgen von Kündigungen. Kündigungsklauseln in Pachtverträgen Kündigungsklauseln in Darlehens- und Getränkebezugsverträgen Kündigung und …

Mehr Informationen

Kreditwürdigkeitsprüfung aus der Sicht der Brauereien

Seit dem 21.03.2016 erfordert die Darlehensvergabe an Existenzgründer und Verbraucher eine Kreditwürdigkeitsprüfung. Für den Fall, dass das Ergebnis der Kreditwürdigkeitsprüfung …

Mehr Informationen

Neue Widerrufsbelehrungen für Getränkebezugsverträge

Zum 28.05.2022 hat sich das gesetzliche Muster zum Widerrrufsrecht für Getränkebezugsverträge (Anlage 1) geändert. Diese Änderung war wenig bedeutsam. Dennoch …

Mehr Informationen

Grundschulden und Grunddienstbarkeiten in GRM

Übersicht über die Möglichkeiten Grundschulden und Grunddienstbarkeiten in GRM zu erfassen. Welche verschiedenen Grundschulden gibt es und wie werden sie …

Mehr Informationen

Brauereirecht für Außen- und Innendienstmitarbeiter

Intensiv-Seminar für Anfänger und als Update für Fortgeschrittene! Der Bierlieferungsvertrag Typische und folgenschwere Fehler in der Vertragsvorbereitungsphase, bei Vertragsabschluß und …

Mehr Informationen